„Wir wissen, dass auch die Lehrkräfte und die Mitarbeiter der Schule selber permanenten Lern- und Veränderungsprozessen unterworfen sind und stellen uns diesen Anforderungen.“

(aus den Leitgedanken des Schulprogramms)

Die Realschule Lindlar überprüft in festen Zyklen die Qualität ihrer eigenen pädagogischen Arbeit. Dazu dient neben den standardisierten Leistungsüberprüfungen in den Jahrgangsstufen 8 (Lernstandstest) und 10 (Zentralprüfung) vor allem eine jährlich angelegte große Evaluation mit einem wissenschaftlich fundierten Instrumentarium. An dieser Erhebung sind alle Lehrkräfte, alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und deren Eltern beteiligt. Sie werden regelmäßig nach den Sommerferien durchgeführt.

 

Aus den Ergebnissen dieser Verfahren leitet die Steuergruppe der Schule jährlich die Arbeitsschwerpunkte zur Qualitätsentwicklung ab.

Zur Qualitätsentwicklung der Schule gehören angesichts sich permanent wandelnder Anforderungen an Unterricht und Erziehung auch die Fortbildungsbereitschaft des pädagogischen Personals und ein entsprechendes Fortbildungskonzept der Schule. Dieses Konzept beruht auf drei Säulen:

  • dem individuellen Fortbildungsbedarf einzelner Lehrkräfte oder pädagogischer Mitarbeiterinnen, den diese als Einzelfortbildung eigenverantwortlich über die Schulleitung beantragen
  • dem fachgebundenen Fortbildungsbedarf der Fachkonferenzen den diese als Gruppen in der Regel im Rahmen einer zweiten Fachkonferenz oder weiterer Dienstbesprechungen eigenständig organisieren, durchführen und auswerten
  • und dem kollegialen Fortbildungsbedarf des gesamten Kollegiums für den die Realschule regelmäßig von der Möglichkeit ganztägiger pädagogischer Konferenzen Gebrauch macht.

Die Themenschwerpunkte der zweiten Säule ergeben sich regelmäßig aus curricularen Veränderungen oder fachspezifischen Anforderungen die die gesamte Fachkonferenz betreffen. Auch fächerverbindende beziehungsweise fachübergreifende Fortbildungsveranstaltungen finden hier statt. Die Arbeitsschwerpunkte der dritten Säule ergeben sich in der Regel aus den Ergebnissen der Evaluation der schulischen Arbeit oder aus sich verändernden gesetzlichen Rahmenbedingungen, die die gesamte Schule betreffen.

 


Hier sind sie:

Kalender RSL

Anmeldung